PDF Drucken E-Mail
Vom Schaukel der Dinge Logo

VOM SCHAUKELN DER DINGE

Regie: Beatrix Schwehm
Kamera: Bernd Meiners
Ton: Pascal Capitolin
Länge: 80 min.
Filmformat: 35 mm
Aufnahmeformat: HD
Tonformat: Dolby Digital, SR-D
Bildformat: 1:1.85
2005 Arte trifilm u. Ventura Film


"Seltsames Treiben in den Wallanlagen hinter der Kunsthalle: Schauspieler der Shakespeare Company und des am Leibnizplatz arbeitenden Ensembles 'Psychrembel' in vollen Ornat und die Heroen des Bremer Rugby-Clubs ziehen gemeinsam zur Altmannshöhe. Und mittendrin: Rudolf Höhn, Schauspieler, Kabarettist und leidenschaftlicher Rugby-Fan. Das ganze Spektakel wird von einem Kamerateam festgehalten. Die Szenerie ist Teil eines Kinofilms von Beatrix Schwehm, der von der Bremer Trifilm GmbH mit Unterstützung des Nordmedia Fonds und in Kooperation mit Radio Bremen entsteht.

Die Filmemacherin hat im vergangenen Jahr eine 55-minütige Fernsehdokumentation über den an Morbus Parkinson erkrankten Rudolf Höhn fertiggestellt. Sie zeigt den Weg eines Mannes, der auf denm vorläufigen Höhepunkt seiner Schauspieler Karriere von seiner Krankheit erfährt, sich nach einer kurzen Phase der Desorientierung zu neuen Ufern aufmacht und inzwischen in seiner 'Dritten Halbzeit' auf 'mehreren' Beinen steht.

Gefördert mit Mitteln der Nordmedia Fond GmbH in Niedersachsen und Bremen und der Bremen Marketing GmbH

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass der Film am 15.11. 2006 seine Deutschlandpremiere hatte.